Ausbildung zur Naildesignerin

Gut geformte, perfekte Fingernägel sind heute nicht mehr wegzudenken. Sie erhöhen den Ausdruck einer gepflegten Hand und stärken auch das Selbstbewusstsein der Trägerin. Deshalb gewinnen die Gestaltung künstlicher Fingernägel und eine professionell angewandte Maniküre zunehmend an Bedeutung. Nutzen Sie jetzt die Chance, denn es gibt zwar viele Nagelstudios, aber nur wenige, die Nageldesign professionell anwenden können.

 

Suchen Sie sich eine gute Schule mit Kursleiterinnen, die schon mehrere Jahre praktische Erfahrung haben und einen starken Partner als Produktlieferant haben. Jedes Nagelstudio kann heute ein Zertifikat ausstellen, nur werden Sie mit diesem Zertifikat bei den guten Versandhändlern keine Produkte beziehen können und erst recht keine Stelle als Naildesignerin bekommen. Wir selbst legen Wert auf geprüfte Nagelkosmetik Produkte welche weltweit vertreten sind und viele gute Educators ausgebildet haben.

 

Bei uns bieten wir Ihnen seriöse Ausbildungsprogramme in kleinen Klassen. Die Produkte mit welchen wir arbeiten werden exklusiv an zertifizierte Naildesignerinnen geliefert - das schützt Sie vor Hobby Naildesignern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.swissprimenails.ch.

 

Zuerst müssen Sie sich fragen ob Sie Nägel für sich und Ihre Freundinnen oder als Zusatzverdienst oder sogar als Hauptarbeit erlernen möchten. Für den ersten Fall reichen 1-2 Tage für den Anfang als Ausbildung. Möchten Sie damit aber Geld verdienen und zu den 10% erfolgreichen Nagelkosmetiker gehören brauchen Sie mindestens 3-5 Tage, damit Sie auch im theoretischen Wissen fit sind. Die Kunden sind heute kritisch und prüfen genau wie die Nägel gemacht werden. Auch als bestehende Nagelkosmetikerin lohnt es sich, 1-2 Weiterbildungen pro Jahr zu absolvieren. Die Zeiten sind vorbei, als eine Grundausbildung ausreichte um 10 Jahre lang erfolgreich zu sein. Erfolgreich sein bedeutet für uns übrigens davon leben können. Unsere Absolventen haben entweder ein eigenes Studio gegründet oder arbeiten als Angestellte Nageldesignerin in einem Studio. Das zählt auch für unsere Praktikantinnen, diese sind alle erfolgreich und leben von den Nägeln. 

 

Bei mehrtägigen Kursen besteht immer zwischen den einzelnen Kurstagen eine 3-4-wöchige Trainingsphase, in der das Gelernte selbständig vertieft und geübt wird. Ohne Übung kein Meister! Es gibt so viele Schulungen, in denen Sie den ganzen Inhalt innert 3 oder 4 Tagen vermittelt bekommen, und am Ende haben Sie keine Übung und zuwenig Routine, um gute Nägel machen zu können. Bei uns haben Sie im Idealfall nach der 4-tägigen Schulung schon 8-12 Neusets und 8-12 Auffüllungen gemacht und sind bereit für eine erfolgreiche Zukunft im Naildesign.

 

Es ist schwierig, sich heute im Dschungel der Ausbildungen zurechtzufinden und für sich selbst einen Anbieter zu finden, der seriöse, solide Ausbildungen anbietet. Schauen Sie sich die Qualifikation der Schulungsleiter an, die Marke, mit der Sie arbeiten, die Qualität der Nägel die sie selbst im Studio machen und der Gesamteindruck des Studios.

 

Nach erfolgreicher Absolvierung eines Kurses haben Sie die Möglichkeit, bei uns als Praktikantin unter Aufsicht an Modellen weiter zu üben. Es braucht mindestens ein Jahr ständiger Übung und Weiterbildung, um schöne, haltbare Modellagen anzufertigen. Und auch nach Abschluss der Kurse und der Eröffnung des eigenen Nagelstudios hört das Lernen nicht auf. Selbst wir als Schulungsleiterinnen besuchen jährlich 2-4 Weiterbildungen auf verschiedensten Gebieten, damit wir immer auf dem neusten Stand sind und unsere Techniken ständig verbessern können.

 

Ausbildung nach dem Konzept von Amore Ultima und Mosaic Nail Systems bei Swiss Prime Nails

 

Unsere detaillierten Ausbildungsstrukturen werden allen individuellen Anforderungen der Aus- und Weiterbildung gerecht. Kleine Teilnehmerzahlen sichern den ganz persönlichen Erfolg eines jeden Schulungsteilnehmers. So findet durch Swiss Prime Nails eine ständige Anpassung an neue Techniken, Produkte und pädagogischen Mittel der angebotenen Ausbildungsprogramme statt.

 

Wir bilden Sie aus in:

  • Nagelmodellage
  • Naturnagelmodellage
  • Frenchmodellage
  • Gel-Nail Art
  • Gel-Nail Art advanced mit 3D, Inlays, Stilettos etc.

Wir bilden Sie in folgenden Systemen aus:

  • UV Gel - Lichthärtungs System
  • Schablonentechnik
  • nach Wunsch Tiptechnik
  • UV Lack

Sie haben sich für Ihren Beruf entschieden

Sie haben sich für Ihren Wunschberuf entschieden und möchten nun eine qualifizierte, umfassende Ausbildung, um den Beruf auch in der Zukunft sichern zu können. Sie benötigen keine besondere Vorbildung. Eine spezielle Schulbildung, praktische Berufserfahrung oder eine Altersgrenze spielen für diese Berufswahl glücklicherweise keine Rolle. Freude an Dienstleistung und dem Umgang mit Menschen, natürliches Interesse an Kosmetik und Schönheit und etwas handwerkliches Geschick erleichtern die Ausbildung natürlich. Gute Augen sind wichtig, damit man die kleinen Details sehen kann. Überdies brauchen Sie einen Partner, der Sie nicht nur gut ausbildet, sondern auch Perspektiven für die Zukunft hinsichtlich neuer Technologien und Anforderungen bietet. Hier ist Swiss Prime Nails mit dem Konzept von Amore Ultima Ihr richtiger Partner. Die hunderte von erfolgreichen Teilnehmer an Seminaren und deren begeisterten Reaktionen sowie deren Kunden, die die gute Arbeit schätzen, bestätigen uns das immer wieder aufs Neue. Amore Ultima signalisiert mit dem unverwechselbaren Logo seinen Kunden Qualität und Sachkompetenz zum Thema Kosmetik. Nach Ihrer Ausbildung steht dem haupt- oder nebenberuflichen Einstieg in die Nagelkosmetik nichts mehr im Wege.

Fordern Sie noch heute unsere detailierten Schulungsunterlagen an und starten auch Sie in eine erfolgreiche Zukunft als Naildesignerin!
 

Was Sie bedenken und wissen sollten:

Fragt man gescheiterte Nail-Designer nach den Gründen, so sind fast immer "die anderen" schuld. Nie nimmt man sich an der eigenen Nase. Da schiebt man den Schwarzen Peter dem Konkurrenz-Studio drei Strassen weiter zu. Da kommt man plötzlich mit dem Arbeitsmaterial nicht mehr zurecht, da wird auf die mangelnde Unterstützung der Lieferfirmen geschimpft, da spricht man vom Überangebot auf dem Nail-Markt, usw. Dabei ist dieser attraktive Markt noch lange nicht gesättigt! Mit dem richtigen Wissen, einem phänomenalen Produkt sowie einer seriösen Grundausbildung haben auch Sie die Chance, hier richtig gut Geld zu verdienen.


Denn:

Es gibt nicht zu viele Nailstudios, sondern zu wenig gute, wirklich professionell geführte Betriebe!

Wie in jeder anderen Branche gilt auch hier: Nur die Besten werden überleben und auch gute  Gewinne einfahren. Das Mittelmass schwimmt mässig mit, die Unfähigen und Schlechten müssen wohl oder übel aufgeben.

Aufgrund meiner langjährigen Markt-Beobachtung habe ich die "10 Todsünden" beim Schritt in die Selbständigkeit zusammengestellt. Wer wie ich den Markt kritisch beäugt, wird mir Recht geben. Man möge diese Zeilen nicht als "Rund-um-Schelte" betrachten, sondern als Fehler-Sammlung.

Zur Nachahmung n i c h t empfohlen, sondern als Anregung, es besser zu machen!

Todsünde Nr. 1: Lernen als lästige Pflicht...

Fingernagel-Modellage oder Nail-Design sieht auf den ersten Blick spielend leicht aus. Wer einmal als Kunde im Nail-Studio der Designerin auf die Finger geschaut hat, ist überzeugt: Mit ein bisschen Übung kann ich das auch! Dass eine gründliche und intensive Ausbildung und stete Weiterbildung dazugehören, Anatomie-Kenntnisse und Wissen, handwerkliches Geschick und Kreativität, das können verantwortungsvolle Nail-Designer nur bestätigen. Es ist nicht damit getan, lässig den billigsten Nail-Kurs zu absolvieren und dann gleich loszulegen.

Möchten Sie weiterlesen und alle 10 Tips erhalten, wie Sie erfolgreich ein Nagelstudio führen können? Melden Sie sich hier für Ihren gratis Ebook an!