Gesichtsbehandlung für Akne

Akne ist zwar ein Problem, dass vor allem Jugendliche in der Pubertät betrifft, aber auch Erwachsene können aus verschiedenen Gründen mit diesem Problem zu kämpfen haben.

Ursachen der Akne

Akne entsteht, wenn die Talgdrüsen der Haut verstopfen und sich entzünden. Allerdings gibt es nicht nur einen einzigen möglichen Auslöser für dieses unangenehme Problem, sondern es können mehrere Faktoren vorliegen, oft auch in Kombination:

 

* Ernährung

* Genetische Aspekte

* hormonelle Umstellung

* Stress

* psychische Probleme

 

Behandlung von Akne

Die Behandlung der Akne dauert einige Zeit, mindestens Wochen, oft sogar Monate. Die Betroffenen müssen also Geduld haben und bereits sein, einem kompletten Behandlungskonzept Folge zu leisten. Optimale Ergebnisse werden erzielt, wenn man diszipliniert ist und am Ball bleibt.

Auf keinen Fall sollte man selbst Hand anlegen, sondern die Behandlung den Spezialisten überlassen. Neben der medizinischen Behandlung durch einen Dermatologen, sollte man auch immer begleitend kosmetische Behandlungen zur Hautpflege durchführen lassen.

 

Das unsachgemäße  Ausdrücken von Pickel und Mitesser führt praktisch immer zu einer Verschlechterung des Hautzustandes und kann bleibenden Narben als Ergebnis haben.

 

Professionelle kosmetische Akne Behandlung

Zur begleitenden Hautpflege empfehlen Dermatologen in der Regel eine gute Kosmetikerin. Hier wird dann eine speziellen Gesichtsbehandlung wird die Haut professionell durchgeführt. Zu den Leistungen gehören:

 

* Professionelle und gründliche Reinigung der Haut

* Eventuell Behandlung mit Fruchtsäuren

* Öffnen der Poren und Entfernung von Pickeln und Mitessern

* Anwendung spezieller Pflegeprodukte, wie z.B. Cremes und Masken

 

Bitte wenden Sie sich an unsere speziell ausgebildete Kosmetikerin; sie wird Ihnen eine perfekte Zusammenstellung unserer Produkte aus den Linien Lydia Dainow Schweiz und Biosmos Milano empfehlen, so dass Sie die schöne und strahlende Haut erhalten die Sie verdienen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0